RUSSISCH

Bewegung
Pressedienst
Artikel
Analyse
Kommentar
Interview
NPD
Bücher
Video
Verweise
Kontakt
Impressum

Bürgerinitiative

Anti-NATO


Deutsch Russischer

Friedensmarsch 2009

 

 

 

DIE  RUSSLANDDEUTSCHEN

 

Konservativen

 

 Die National-Konservative Bewegung der Deutschen aus Russland

  Kommentar

 

  17.11.2008

Privatisierungszug rast in den Abgrund: Der verkaufte Staat

Als die Deutsche Bahn 1984 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde, spürten dies zuerst die Beschäftigen: Rigoros baute die neue Führung Stellen ab. Jetzt will der Staat die Privatisierung der Bahn vorantreiben und ganze Unternehmensteile verkaufen. Ab November soll die DB-Aktie an der Börse notiert werden. Bisher läuft es gut für Mehdorn & Co: Im August konnte das Unternehmen eine Gewinnsteigerung um 8,2 Prozent vermelden. Das Betriebsergebnis stieg damit um 90 Millionen auf 1,4 Milliarden Euro.  >>weiter

  14.11.2008

Hakenkreuz-Ritzerin von Mittweida zu 40 Arbeitsstunden verurteilt

Rebecca K., die vor fast genau einem Jahr, am 12. November 2007, bei der Polizei angezeigt hatte, daß ihr Rechtsradikale ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt hätten, weil sie einem verfolgten Aussiedlerkind zu Hilfe geeilt wäre, wurde heute vom Amtsgericht Hainichen wegen Vortäuschens einer Straftat zur Ableistung von 40 Arbeitsstunden verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor 100 Arbeitsstunden beantragt. >>weiter

  15.09.2008

Antifa die nützlichen Idioten der Mächtigen

Fast könnte man sich in die Zeit der Französischen Revolution von 1789 zurückversetzt fühlen. Damals wurden die Opfer, begleitet vom Hass und dem analphabetischen Geheul eines künstlich aufgebrachten und ferngesteuerten Pöbels, zur Guillotine gebracht. Damals hat angeblich der Pöbel eine Revolution organisiert. Auch damals war es egal, ob die Opfer männlich oder weiblich waren. So erging es in Berlin am Abend des 11. September zwei Frauen und ihrem Begleiter, als sie auf dem Weg zu einer Veranstaltung ihrer Partei in Neukölln waren. Sie wurden von einer Rotte Linkschaoten überfallen, umzingelt, beschimpft, geprügelt...  >>weiter

  23.08.2008

Udo Pastörs(NPD): Russland braucht deutsche Unterstützung

Während die Bundesregierung die Tür nach Russland erst am Wochenende zugeknallt hat, sagt jetzt der Schweriner NPD-Fraktionschef Udo Pastörs, auf starke nationale Mächte wie Russland müsse Rücksicht genommen werden. Die USA sind bestrebt, den territorialen Gürtel zwischen Rußland und dem kaspischen Becken unter Kontrolle zu bringen und treiben Georgien in kriegerische Auseinandersetzungen mit dem russischen Nachbarn. Es geht hier um Rohstoffe. Und auch die Bürger in Mecklenburg und Pommern werden bei den nächsten Gaspreiserhöhungen sehr rasch erkennen, wie sich regionale Konflikte auch auf ihr Bundesland auswirken werden.   >>weiter

  10.06.2008

Mangelnde Europareife offensichtlich

"Die Fortschrittsberichte der Europäischen Kommission drücken fortlaufend die mangelnde Europareife der Türkei aus und machen auch deutlich, dass diese erforderliche Europareife wohl niemals erreicht werden wird. Inzwischen rächt es sich, dass man im Fall der Türkei nicht nur einmal, sondern häufig gleich beide Augen zugedrückt hat", so heute LAbg. Mag. Johann Gudenus im Zuge der heutigen Landtagssitzung.    >>weiter

  13.05.2008

Homosexuellen Schülerwettbewerb verhindern!

Aufs schlimmste bestätigt sieht sich die Bürgerinitiative Ausländerstopp (BIA) durch einen derzeit an Münchner Schulen laufenden Schülerwettbewerb zum Thema Homosexualität. Ein Dachverband der Lesbisch-Bi-Schwulen Jugendarbeit in Bayern veranstaltet in diesen Wochen unter dem Motto Lambada einen Wettbewerb zum Thema Sport und Homosexualität und findet dabei offensichtlich Unterstützung durch die Münchner Stadtverwaltung.   >>weiter

  04.04.2008

Kampf gegen Rechts: Ausländern ermorden jungen deutschen Patrioten

Am 4. April 2008 gegen 23:00 Uhr wurde in der Stolberger Innenstadt ein junger Deutscher von vier Libanesen überfallen und ohne Vorwarnung mit einem Messer attackiert. Der junge Deutsche wurde dabei so schwer verletzt, daß er wenig später seinen Verletzungen im Krankenhaus erlag. Eine eingeleitete Fahndung der Polizei verlief zunächst erfolglos, später konnten zwei Libanesen festgenommen werden.    >>weiter

<< Kommentar 2009

 
 

  
  

 

 

  

volksdeutsche-stimme.eu

Pressedienst l Kontakt l Impressum

at@volksdeutsche-stimme.eu